Endlich Ordnung im Netz! War das Credo unseres Workshops. Mit dabei: Sina Gritzuhn und Sebastian Franz

Informationsüberfluss gepaart mit 20 geöffneten Browserfenstern, verschwundene Webseiten, kilometerlange Favoritenlisten im Browser, die eine Wiederauffindbarkeit der Inhalte nahezu unmöglich machen – willkommen im Zeitalter des Internets. Dass das eine Thematik ist, die zahlreiche Nutzer betrifft zeigte die Social Media Week Hamburg im Februar. In deren Rahmen hatten Sebastian Franz und ich die Möglichkeit, unseren keeeb-Workshop ‚Endlich Ordnung im Netz!‚ zu veranstalten, der innerhalb kurzer Zeit ausgebucht war. Am Ende des Workshoptages, der von den Digital Media Women Hamburg und der ADWH organisiert wurde, stand uns und unseren Zuschauern ein großer Raum mit 20 Rechnern zur Verfügung. Dort stellten wir zunächst das Thema Bookmarking und einige Social Bookmarking Tools vor. Sebastian zeigte, was den Micro-Bookmarking Dienst keeeb besonders macht und gab kreative Anreize für keeeb-Boards, die die Teilnehmer zum Nachmachen anregten. Im Praktischen Teil erstellten die Teilnehmer ihre ersten keeeb- Boards.

Wie bereits im keeeb-Workshop versprochen, kommt hier nun die Nachbereitung für diesen Workshop. Wir hatten das Glück einen Kameramann zu bekommen, der unseren Vortrag abgefilmt hat. Ich habe Euch die ‚Highlights‘ des Abends mundgerecht zusammen geschnitten. Wer also nicht dabei sein konnte und trotzdem etwas über das Thema Bookmarking und über keeeb wissen möchte, ist ebenfalls herzlich eingeladen, sich die zwei Videos einmal anzusehen. Es sind keine Hollywood-Produktionen, also habt bitte Nachsicht mit der Nachwuchs-Cutterin! 😉

Bookmarking für Dummies

In dem ersten Teil des Workshops habe ich mich an das Thema Bookmarking gewagt und einige Social Bookmarking Tools vorgestellt.


Micro-Bookmarking mit keeeb

Sebastian zeigt nun, was man mit keeeb alles anstellen kann und gibt ein paar Anreize für kreative keeeb-Boards.


Die Präsentation 

Selbstverständlich könnt ihr Euch die Präsentation auch noch mal anschauen.

 

Alles in allem war es ein wirklich sehr aufregender und interessanter Abend. Im praktischen Teil sind bereits ein paar keeeb-Boards entstanden und Sebastian und ich hatten das Gefühl, unseren Zuschauern etwas mitgegeben zu haben. In unserem keeeb-Board ‚Endlich Ordnung im Netz‘ findet Ihr zudem viele weitere Infos über das Thema Bookmarking und zu keeeb.