Drachenstark: Die selbstgebastelte Schultüte für den Tag aller Tage.

Die letzten drei Wochen waren lang. Gezeichnet von nervöser Unruhe, schlaflosen Nächten und regelmäßig auftretenden Angstzuständen, bereitete ich mich auf diesen besonderen Moment vor. Dann war es soweit, der ‚point of no return’: Die Einschulung. Ein tiefer Einschnitt in das Leben eines Kindes und vor allem in das seiner Eltern. Dieser Eindruck drängt sich jedenfalls auf, spricht man mit anderen Erziehungsberechtigten, die den Rubikon bereits überschritten haben. Ihr kennt diesen typischen Elternblick, der einem begegnet, sobald andere sich im Wissensvorteil wähnen: Der Kopf wird schief gelegt, die Augenbrauen zusammengezogen, es folgt ein prüfender Blick, ob man den zuküftigen Anstrengungen standhalten kann. ‚Aaaaach ja, mit der Schule wird alles anders. Genießt das freie Leben mit Euren Kindern so lang, wie möglich!’ Zurück bleibt nagende Unsicherheit. Ja, was denn nun? Ist ABC-Schütze wörtlich gemeint? Wird meinem Kind zukünftig Zucht und Ordnung beigebracht? Knallharter Drill weit weg von der mütterlichen Obhut?

weiterlesen