Sinas Welt

Von Hamburg bis ganz weit weg

Schlagwort: Social Media Week Hamburg

Social Media Week Hamburg goes Startup

In der kommenden Woche vibriert es wieder bei uns in Hamburg. Die Social Media Week wartet mit einem reichhaltigem Angebot von Talks, Panel-Diskussionen, Workshops und Parties auf.

Bei über 220 Veranstaltungen ist die Qual der Auswahl und Anordnung der passenden Sessions wie immer die größte Herausforderung für die Gäste. Upwardly Mobile – the rise of the connected class – das Thema, das alle Teilnehmer dieser weltweit stattfindenden Konferenz umtreiben wird. In diesem Jahr freue mich mich sehr auch wieder mit von der Partie zu sein. Und zwar mal wieder mit einer eigenen Session!

Social Media Week goes Startup

Alles kreist um die Startups

Ihr wisst von meiner Leidenschaft: Startups – besonders die, die in unserer schönen Stadt gegründet worden sind oder hier aktiv das Ökosystem prägen. Seit über einem Jahr darf ich gemeinsam mit meinen Partnern Sanja und Tim als Hamburg Startups ordentlich mitprägen.

Mein ursprüngliches Bedürfnis, das sich hartnäckig haltende Gerücht, Hamburg hätte keine spannenden GründerInnen und Startups zu bieten Lügen zu strafen, war mit ein Grund die Plattform Hamburg Startups gemeinsam mit meinen Partnern zu gründen. Sichtbarkeit, Transparenz und Vernetzung unsere Antriebsfedern, die uns im letzten Jahr ordentlich auf Tempo gebracht haben.

Hamburg ist eine Startup Metropole – mein urspüngliches Ziel: Das auch mit Zahlen zu untermauern. Ta daa! der Hamburg Startup Monitor war zumindest als Idee geboren.

Der Monitor stellt, neben der Redaktion und unseren Events eine der drei Säule von Hamburg Startups dar und hat die wichtige Aufgabe, mehr Sichtbarkeit für unsere Gründerszene zu schaffen. Seit einem Jahr feilen Tim und ich gemeinsam einem kleinen aber sehr feinen Team daran.

240 Startups aus Hamburg nehmen bereits am Hamburg Startup Monitor teil.

Erster Meilenstein im November 2014: wir sind offiziell gelauncht! Seit dem haben sich bereits 240 Startups aus allen Branchen eingetragen und haben unseren Fragebogen ausgefüllt.

Bei Fragen, wie z.B.

    • Wie viele Startups gibt es in Hamburg?
    • Welche Branchen und Geschäftsmodelle sind typisch für Hamburger Startups?
    • Wie sieht das Verhältnis zwischen Gründern und Gründerinnen aus oder
    • In welchen Branchen gründen Frauen eigentlich?
    • Ist Hamburg wirklich eine B2B Hochburg?

hatten wir bisher nur wage Vermutungen. Mit dem Start des Hamburg Startup Monitor im November haben uns 240 Startups bereits näher an repräsentative Antworten gebracht. Diese Einblicke, die wir jetzt schon über das Hamburger Startup Ökosystem haben möchte ich gern mit Euch in meiner Session teilen.

Hauke Windmüller ist Co-Founder von familonet. Er wird bei der Monitor-Session als ‚Gründer-zum-Ausfragen‘ dabei sein.

Als kleines Highlight gibt es zudem ein echten Startup-Case, den ich euch vorstellen werde: Der Familonet Gründer Hauke Windmüller wird auf die Bühne meiner Session kommen und zunächst mir ein paar Fragen zu beantworten. Anschließen könnt ihr ihm spannende Insights aus dem Leben eines Gründers entlocken.

Startup-Day und der Hamburg Startups Mixer

Hamburg Startups hat im letzten Jahr gemeinsam mit der Social Media Week Hamburg den Startup Day zum ersten Mal ins Leben gerufen. Das Feedback darauf war so positiv, dass wir beschlossen, es dieses Jahr wieder zu tun.  Wer sich die Vorträge noch einmal ansehen möchte, kann das hier gern tun. Das komplette Programm des diesjährigen Startup Days findet Ihr hier in aller Übersicht.

Am Dienstag Abend wird wieder genetworked – Hamburgs Startup Szene kommt im betahaus zusammen.

Wir haben uns dazu zwei weitere Partner ins Boot geholt. Gemeinsam mit AKRA und dem betahaus bieten wir Euch ein interessantes Programm-Angebot rund um das Startup Thema zahlreiche Talks,Panel und natürlich PARTY (!) zu der ihr Euch hier anmelden könnt.

Gründerinnen braucht das Land

Am Mittwoch ab 15 Uhr dreht sich auch für mich alles um das Thema Gender Gap im Startup Segment. Laut dem Bundesverband Deutsche Startups gründen bundesweit lediglich 13% Frauen ein Startup. Das deckt sich mit den Zahlen aus dem Hamburg Startup Monitor.

Auf dem von der Gründerwerft organisierten Diskussionspanel werden wichtige Fragen diskutiert, wie z.B. Wie unterscheidet sich das Gründungsverhalten von Männern und Frauen und welche Gründe gibt es dafür? Was ist nötig, um bessere Gründungsvoraussetzungen für Frauen zu schaffen und welche Ansätze gibt es bereits?

Ich freue mich schon sehr darauf gemeinsam mit Gründerin Miriam Bundel, Heide Peukert von Startup Weekend Women Hamburg und Dörte Bunge von der IFB darüber zu diskutieren. Moderiert wird es von Nicole Pingel.

Es wird eine spannende Woche! Sehen wir uns dort?

 

 

 

keeeb-Workshop

Endlich Ordnung im Netz! War das Credo unseres Workshops. Mit dabei: Sina Gritzuhn und Sebastian Franz

Informationsüberfluss gepaart mit 20 geöffneten Browserfenstern, verschwundene Webseiten, kilometerlange Favoritenlisten im Browser, die eine Wiederauffindbarkeit der Inhalte nahezu unmöglich machen – willkommen im Zeitalter des Internets. Dass das eine Thematik ist, die zahlreiche Nutzer betrifft zeigte die Social Media Week Hamburg im Februar. In deren Rahmen hatten Sebastian Franz und ich die Möglichkeit, unseren keeeb-Workshop ‚Endlich Ordnung im Netz!‚ zu veranstalten, der innerhalb kurzer Zeit ausgebucht war. Am Ende des Workshoptages, der von den Digital Media Women Hamburg und der ADWH organisiert wurde, stand uns und unseren Zuschauern ein großer Raum mit 20 Rechnern zur Verfügung. Dort stellten wir zunächst das Thema Bookmarking und einige Social Bookmarking Tools vor. Sebastian zeigte, was den Micro-Bookmarking Dienst keeeb besonders macht und gab kreative Anreize für keeeb-Boards, die die Teilnehmer zum Nachmachen anregten. Im Praktischen Teil erstellten die Teilnehmer ihre ersten keeeb- Boards.

Wie bereits im keeeb-Workshop versprochen, kommt hier nun die Nachbereitung für diesen Workshop. Wir hatten das Glück einen Kameramann zu bekommen, der unseren Vortrag abgefilmt hat. Ich habe Euch die ‚Highlights‘ des Abends mundgerecht zusammen geschnitten. Wer also nicht dabei sein konnte und trotzdem etwas über das Thema Bookmarking und über keeeb wissen möchte, ist ebenfalls herzlich eingeladen, sich die zwei Videos einmal anzusehen. Es sind keine Hollywood-Produktionen, also habt bitte Nachsicht mit der Nachwuchs-Cutterin! 😉

Bookmarking für Dummies

In dem ersten Teil des Workshops habe ich mich an das Thema Bookmarking gewagt und einige Social Bookmarking Tools vorgestellt.


Micro-Bookmarking mit keeeb

Sebastian zeigt nun, was man mit keeeb alles anstellen kann und gibt ein paar Anreize für kreative keeeb-Boards.


Die Präsentation 

Selbstverständlich könnt ihr Euch die Präsentation auch noch mal anschauen.

 

Alles in allem war es ein wirklich sehr aufregender und interessanter Abend. Im praktischen Teil sind bereits ein paar keeeb-Boards entstanden und Sebastian und ich hatten das Gefühl, unseren Zuschauern etwas mitgegeben zu haben. In unserem keeeb-Board ‚Endlich Ordnung im Netz‘ findet Ihr zudem viele weitere Infos über das Thema Bookmarking und zu keeeb.

 

 

Wir waren die Social Media Week

Die Social Media Week zieht für eine Woche in die Hansestadt und begeistert die Teilnehmer. Foto: Anton Ahrens (http://instagram.com/anton_ahrens)

Ihr kennt das: Erst kann man etwas kaum erwarten, und dann, ehe man sich versieht, ist alles vorbei. Die Social Media Week (kurz auch smwhh) hat Hamburg fünf Tage lang erfasst, ordentlich durchgewirbelt und hinterlässt nun ein Trupp Social Media Interessierte benommen aber glücklich zurück. Schon Monate vorher markierte im Gritzuhn’schen Familienkalender ein dicker roter Strich was in der KW 8 passiert: Geblockt. Für. Die. Social Media Week! Keine Elternabende, keine Pfannkuchen und keine Fahrdienste. Social Media Urlaub für Mutti.

Sollte es tatsächlich Menschen geben, die wider erwarten nicht mitbekommen haben, was in der letzten Woche in Hamburg los war? Hier seid Ihr goldrichtig! Es folgt eine kurze Übersicht über die Konferenz und eine kleine Kostprobe der besten Events, damit Ihr im nächsten Jahr vielleicht auch mit dabei seid!

weiterlesen

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén